Gartenkartoffelrezepte

Doch, es gibt einen Unterschied zwischen Garten- und Ladenkartoffeln und deshalb macht dieses Rezept hier Sinn, obwohl Ihr vielleicht denkt, dass das Kartoffelkochen nicht auch noch erklärt werden muss ????

Ladenkartoffeln sind in der Regel einheitlich gross und ohne Ecken und Kanten. Gartenkartoffeln fallen in allen Grössen und Formen an, ein grosser Teil von ihnen eignet sich nur bedingt für ein Lebensende als Pell- oder Salzkartoffel.

diese posierliche Kartoffel ist nicht ganz einfach zu schälen, deshalb besser in Stifte schneiden und ab in die Ölpfanne 😉

Hier also zwei Rezepte für grössen- und formdiverse Kartoffeln:

1. Garten-Pommes-Frites

Kartoffeln waschen, mit der Bürste möglichst auch den Sand zwischen den Falten entfernen, allenfalls die Kartoffeln entsprechend brechen oder schneiden, damit die Stücke gut gesäubert werden können.

Dann mit Schale die Kartoffeln in Scheiben und schliesslich in Stifte schneiden.

Pfannenboden mit erhitzbarem Oel füllen und die Kartoffelstifte mit Salz anbraten, gegen Ende noch Paprika edelsüss, Knoblauchpulver und Pfeffer dazu.

2. Kartoffel-Pfanne

Die sauberen Kartoffeln mit Schale in die mit Öl bedeckte Pfanne scheibeln und mit Salz anbraten, im Verlauf ablöschen (Kochwein, o.a.), würzen (Pfeffer, Paprika, Knobli, gekörnte Brühe), mit Deckel köcheln lassen, Creme fraiche dazu.

Scroll to Top